Kostümtipp: Gürtel zum Robin Hood Kostüm selber machen

Im Wald, da sind die Räuber! Aber auch die ganz charmanten, die von den Reichen nehmen und es den Armen geben, wie unser Robin Hood! Wir zeigen Euch, wie Ihr passend zu unserem Kostüm aus einem Burda-Schnitt noch den perfekten Kostümgürtel zur Mittelalter-Robe näht. Das praktische Accessoire könnt Ihr natürlich auch in anderen Farben zu vielen Kostümen kombinieren.

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Größe: ca. 140 cm x 4 cm

Das Kostüm von unserem Robin Hood haben wir nach einem Burda Schnittmuster genäht. Den Schnitt und die Materialempfehlung findet Ihr wie immer im Shop in unserem Kostüm-Konfigurator.

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Robin Hood Gürtel: Material zuschneiden

    

Aus dem Polyester-Gabardine:

2 Streifen 150 cm lang x 6 cm breit

Aus dem Aufbügelvlies:

2 Streifen 150 cm lang x 6 cm breit

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Bügelt zuerst beide Vlies-Streifen auf die linke Stoffseite der Zuschnitte aus dem braunen Gabardine.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Schrägt an beiden Gürtelstreifen eine kurze Kante etwas ab. Markiert Euch die Linie vorher mit Schneiderkreide und schneidet die Ecke dann mit der Schere ab.

Wichtig! Der genaue Winkel ist nicht so wichtig, aber Ihr müsst darauf achten, dass die “Schrägen” an beiden Gürtelteilen gleich schräg verlaufen. So entsteht 1 Paar Gürtelteile, die wir dann im nächsten Schritt zusammennähen. 

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Legt beide Gürtelteile rechts auf rechts aufeinander, fixiert alles mit Stecknadeln und näht dann beide Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Lasst an einer langen Kante mittig eine Wendeöffnung von ca. 8 cm frei.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Schneidet dann die die Nahtzugaben an den Ecken auf ca. 3 mm zurück. Das verhindert, dass der überstehende Stoff unschöne Falten in den Ecken verursacht. Wendet dann den Gürtel für das Robin Hood Kostüm durch die Öffnung.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Formt die Ecken am Gürtel etwas aus und bügelt die Außenkanten schön glatt.

Tipp: Besonders gut gelingt das Ausformen von Ecken zum Beispiel mit einem speziellen Ecken- und Kantenformer.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Jetzt steppt Ihr den Gürtel rundherum noch schmalkantig ab. Dabei wird auch gleich die Wendeöffnung geschlossen.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Damit Ihr den Robin Hood Gürtel schließen könnnt, müssen wir jetzt noch zwei D-Ringe anbringen. Faltet dafür die kurze gerade Kante des Gürtels ca. 3 cm nach hinten um und fädelt dabei die Halbringe auf. Dann fixiert Ihr den Umschlag mit Stecknadeln und steppt ihn schmalkantig fest. Jetzt sind die D-Ringe am Gürtel befestigt.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

So schnell ist der Robin Hood Gürtel schon genäht! Zum Verschließen fädelt Ihr ein Ende des Gürtels durch beide D-Ringe und durch einen Ring zurück. Jetzt könnt Ihr am Gürtelende ziehen und so die Weite regulieren. Schon ist das kleine individuelle Accessoire zu Eurem selbst genähten Robin Hood Outfit schon fertig und Ihr könnt durch den Sherwood Forest des Karneval streifen!

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar