Kostümtipp: Freche Göre

Wer hat es als Kind nicht geliebt – das starke, mutige Mädchen mit den Sommersprossen und den abstehenden Zöpfen. Was uns immer am meisten beeindruckt hat: Die selbstbewusste, freche Göre lebte ganz allein mit einem Pferd und einem Affen in ihrem Haus und ließ sich von niemandem etwas sagen, schon gar nicht von den Erwachsenen.

Auch Ihr wart in eurer Kindheit ein großer Fan der beliebten Roman- und Filmfigur? Dann ist es doch höchste Zeit, sich im Fasching als freche Göre zu verkleiden. Statt kindlichem Schürzenkleidchen trägt unsere Göre ein bunt verziertes T-Shirt und dazu Hotpants mit neckischen Strumpfhaltern. Dieses Kostüm ist übrigens genau das Richtige, wenn Ihr weder viel Zeit noch Geld investieren wollt – und Euch trotzdem individuell verkleidet ins Karnevalsgetümmel stürzen möchtet!

Schwierigkeitsgrad: leicht

Artikel
einblenden


------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Zuschnitt

1

Taschen:

1x Rechteck 13 x 28 cm aus Baumwollstoff “Lisa” Orange

1x Rechteck 13 x 28 cm aus Baumwollstoff “Lisa” Kiwigrün

Strumpfhalter:

2x Rechteck 32 x 6 cm aus Mexikostoff Braun-color Flicken

Flicken:

– verschiedene Größen aus Mexikostoff Braun-color mit der Zackenschere

– verschiedene Größen aus Baumwollstroff “Lisa” Orange und Kiwigrün gerissen

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Taschen vorbereiten

2

Faltet die Taschen zur Hälfte und fixiert die Bruchkante mit dem Bügeleisen.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Taschen verzieren

3

Nun nehmt Ihr die grüne Tasche und einen langen Streifen der Flicken des Mexikostoffes. Diesen näht Ihr ca. 1 cm unterhalb der Bruchkante knappkantig fest. Jetzt näht Ihr, ganz wie es Euch gefällt, noch ein paar weitere Flicken auf die beiden Taschen.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Taschen zusammennähen

4

Anschließend faltet Ihr die Taschen rechts auf rechts an der Bruchkante und näht diese rundherum zusammen. Lasst an einer Seite eine ca. 5 cm große Wendeöffnung. Schneidet jetzt die Ecken innerhalb der Nahtzugabe zurück, so könnt Ihr sie später leichter ausformen. Auch den evtl. überstehenden Streifen des Mexikostoffes schneidet Ihr zurück.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Taschen wenden und ausformen

5

Nun wendet Ihr die beiden Taschen, formt sie aus und bügelt sie.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Taschen aufnähen und verzieren

6

Jetzt platziert Ihr die beiden Taschen im unteren Bereich Eures T-Shirts, wie es Euch am besten gefällt und näht diese knappkantig fest. Die obere Kante bleibt dabei offen. Auch die restlichen Flicken verteilt Ihr nun nach Eurem Geschmack auf dem T-Shirt und näht sie rundherum fest. Verziert zum Schluss noch Euer Kostüm mit ein paar Knöpfen.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Strumpfhalter vorbereiten

7

Für die Strumpfhalter faltet Ihr die beiden langen Streifen des Mexikostoffes längsseitig rechts auf rechts und näht diese mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen. Wiederholt diesen Schritt auch für den zweiten Strumpfhalter. Anschließend werden die beiden Strumpfhalter gewendet.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Gummiband einziehen

8

Schneidet Euch nun zwei je18 cm lange Stücke vom Gummiband ab und zieht diese mit Hilfe einer Sicherheitsnadel in die Strumpfhalter ein. Fixiert nun das eine Ende des Gummibandes mit einem Zickzackstich an einem Ende des Strumpfhalters. Nun könnt Ihr das Gummiband weiter ziehen, bis Ihr auch die andere Seite am Ende mit einem Zickzackstich fixieren könnt. Dasselbe macht Ihr auch bei dem anderen Strumpfhalter.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Hosenträgerclips befestigen

9

Im letzten Schritt fädelt Ihr je ein Ende durch einen Hosenträgerclip, schlagt dieses um und näht es fest. Nun müsst Ihr das Ganze nur noch an jeder Seite wiederholen und schon seid Ihr fertig.

Na, das ging ja mal richtig flott, oder? Jetzt noch schnell zwei Zöpfe flechten oder eine Zopfperücke aufsetzen und nichts wie los auf die nächste Faschingsparty! Dort habt Ihr als freches Gör sozusagen die offizielle Erlaubnis, jede Menge Schabernack zu treiben – und werdet bestimmt richtig viel Spaß haben.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar