Jeck-Check: Wir sagen „Krapfen“ und Ihr?

Krapfen gehören zu Fasching wie Kamelle und Kostüme. Aber warum essen wir eigentlich Krapfen – und: Wie heißen die Krapfen sonst noch so? Im Jeck-Check zum Thema Faschingskrapfen erzählen wir Euch etwas mehr zum leckeren Fettgebäck.


Spätestens im Januar geht es los – die Bäcker haben eine bunte Vielfalt in den Theken von Krapfen. Klassische Krapfen mit Zucker bestreut, bestäubt mit Puderzucker, Krapfen mit Schokoglasur, mit Zuckerguss, gefüllt mit Hiffenmark, Marmelade oder süßen Cremes. Bei uns in Bayern oder besser in Schwaben, in der Heimat von buttinette, hier bekommt man das runde Fettgebäck mit Füllung, wenn man einen „Krapfen“ bestellt – in anderen Teilen Deutschlands ist das gar nicht der Fall. Der leckere Traditionsgebäck hat nämlich noch viele andere Namen.

Die Universität Augsburg hat das sogar untersucht – und die Sprachwissenschaftler haben herausgefunden, dass die Genusskugel aus Hefeteig sogar fünf verschiedene Namen hat:

Bei uns in Bayern oder ganz allgemein in Süddeutschland und Österreich sagen die Narren und Karnevalsfans und alle, die gerne mal ein süßes Teilchen essen „Krapfen“.

Obwohl unsere Hauptstadt im Osten ist, bestellt man aber in Westdeutschland eher einen „Berliner“. Hört sich ein bisschen an, wie ein kleiner Krapfen und das ist es auch, im Rhein/Main-Gebiet gönnt man sich einen „Kräppel“ in der 5. Jahreszeit. Wäre ja auch langweilig, wenn die Berliner in der Bäckerei einen „Berliner“ bestellen würden – nein im Gegenteil, die Berliner – oder allgemein die Menschen im Osten unserer Republik wollen zu Fasching leckere „Pfannkuchen“ essen. Die Alpenländer nehmen es ganz genau zum Fasching oder Fastnet und bestellen einen „Faschingskrapfen“.

Wie sagt Ihr zum Faschingskrapfen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar